Wohnkult24

Bad - Beleuchtung

Badbeleuchtung

Eine ansprechende und praktische Badbeleuchtung ist ein wichtiger Bestandteil jeder Wohnungseinrichtung. Denn mit einer dekorativen Beleuchtung wird auch das Badezimmer ansehnlich gestaltet. Während schlecht ausgeleuchtete Badezimmer oft altmodisch und unschön wirken, erwecken gut ausgeleuchtete Badezimmer immer einen modernen und gepflegten Eindruck. Die Beleuchtung ist immer ein wichtiger Teil der Wohnungseinrichtung. Denn selbst sehr gut gewählte Möbelstücke und Wohnaccessoires kommen bei unzureichender Beleuchtung nicht richtig zur Geltung. Umgekehrt kann eine ansprechende Beleuchtung selbst gewöhnlichen Möbelstücken zu etwas mehr Glanz verhelfen. Im Badezimmer ist es besonders wichtig, eine angenehme Atmosphäre zu gestalten. Denn das Badezimmer ist im Leben der meisten Menschen der erste Raum, der nach dem Aufstehen aufgesucht wird. Mit einem nett gestalteten Badezimmer kann so der Start in den Tag viel angenehmer gestaltet werden. Auch ein Entspannungsbad hat einen besseren Effekt, wenn man es in einer angenehm gestalteten Umgebung durchführt.


Deckenleuchten oder Wandleuchten

Wer das Badezimmer beleuchten will, hat immer die Auswahl zwischen einer Deckenleuchte, einer Pendelleuchte oder einer Wandleuchte. Welche dieser Beleuchtungsarten für die Badbeleuchtung zu empfehlen ist, hängt von der Architektur des Raumes ab. Pendelleuchten sind nur selten zu empfehlen. Da diese weit von der Decke herab hängen, sind sie nur dann geeignet, wenn entweder die Decke sehr hoch ist, oder wenn Möbelstück unter der Leuchte steht, das verhindert, dass man an dieser Stelle laufen kann. Da in der Mitte des Badezimmers nur selten Möbelstücke stehen, eignet sich die Pendelleuchte nicht, da sonst die Gefahr groß wäre, dass man sich den Kopf an der Leuchte anstößt. Deckenleuchten hingegen sind im Badezimmer weit verbreitet. Sie leuchten den Raum von oben herab gut aus und sorgen so für eine angenehme Badbeleuchtung. Auch Wandleuchten werden oft im Badezimmer verwendet. Doch haben diese den Nachteil, dass sie den Raum nur ungleichmäßig ausleuchten. Sie werden insbesondere in Badezimmern verwendet, die unter einer Dachschräge liegen. Da hier oftmals die Raumhöhe sehr niedrig ist, eignen sich hier Deckenleuchten nicht und die Wandleuchte ist die einzige Alternative.

Für welche Art der Badbeleuchtung man sich auch entscheidet, man sollte stets darauf achten, dass das Badezimmer gut ausgeleuchtet wird, jedoch in einer sanften Lichtfarbe, die für Entspannung sorgt.


Beleuchtete Spiegel vervollständigen die Badbeleuchtung

Ein beleuchteter Spiegel ist für die Badbeleuchtung sehr praktisch. Wenn sich Frauen beispielsweise schminken oder Männer rasieren, ist es sehr wichtig, im Spiegel auch feine Details zu erkennen. Daher ist es wichtig, hier noch eine weitere Beleuchtung anzubringen, damit der Spiegel besonders gut beleuchtet wird.


Weitere Unterkategorien:





Newsletter-Anmeldung: